behandlung_kraeuter

Kräuterschälkur


ini_kraeuter

Kräuterschälkur ist eine ärztlich entwickelte, bewährte Methode zur Schälung der Haut auf rein natürlicher Basis. Sie besteht rein aus pflanzlichen Substanzen, das heißt, sie besitzt keine chemischen Substanzen oder synthetische Schleifmittel, wodurch eine hohe Verträglichkeit gewährleistet wird.

behandlung-bild_kraeuter

Bestandteile sind ausschließlich Proteine, Vitamine, Enzyme, Kohlenhydrate, Mineralsalze, Gerbstoffe und Spurenelemente. Diese Mischung ist pulverisiert und wird erst kurz vor der Behandlung verflüssigt. Die Kräuterschälkur wird zur Verbesserung der Hautstruktur, der Vorbeugung von Akne und Komedogen und der Hornhautentfernung verwendet. Außerdem glättet sie Falten, entschlackt die Haut, steigert die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Haut und regt diese somit zur Zellbildung und Regeneration der oberen Hautschicht an. Auch unerwünschte Narben, Pigmentstörungen, Dehnungsstreifen und Cellulite können mit der Kräuterschälkur bekämpft werden.
Die Kräuterschälkur wird nur in Kosmetikinstituten oder Arztpraxen, während der sonnenarmen Zeit durchgeführt. Aufgrund der starken Schälung wird empfohlen, während dieser Zeit Urlaub zu nehmen. Nach 4 Wochen kann eine erneute Behandlung durchgeführt werden, meist reichen 2-3 Sitzungen aus, um das Hautbild zu verbessern.


Vorteile

  • Unerwünschten Narben
  • Pigmentstörungen
  • Dehnungsstreifen
  • Zur Vorbeugung von Akne und Komedogen
  • Zur Verbesserung der Hautstruktur